kNetSoft

Die Software für Ihr Netzwerkmanagement.
Für Mac OS und Windows.

kCliManager

Der kCliManager besitzt über 150 Funktionen.
Hier sind die wichtigsten.

Über diverse Funktionen wie z.B. „Suchen und Ersetzen“ sind Änderungen relativ einfach. Die Änderungen werden selbstverständlich nur in der Datenbank vollzogen. Die angepassten Konfigurationen können infolge über die Standardverfahren der Netzwerkkomponenten auf diese übertragen werden. Als weitere Option ist im kCliManager das JOB Tool implementiert. Diese Funktion ist zum Anpassen von Standardbefehlen auf den Netzwerkkomponenten ausgelegt.

Interface-Darstellung

Der kCliManager führt auch Prüfroutinen über komplexe Netzwerkkonfigurationen durch. Die Darstellung der IP-Netze in Tabellenform mit den dazugehörigen Netzwerkkomponenten, Interfaces etc. schafft einen guten und schnellen Netztopologie-Überblick.

Interface-Darstellung

Netztopologie

Die grafische Darstellung zeigt einen Überblick aller Netzkomponenten, der automatisch strukturiert wird. Farben verraten den aktuellen Status einer Verbindung.

Mithilfe der Suchfunktion werden einzelne Komponenten anhand ihres Gerätenamens oder der IP-Adresse schnell gefunden.

Topologie

Planung und Änderungen

Innerhalb des kCliManager ist es möglich Router-/Switch-Konfigurationen manuell anzulegen. Somit ist das Netzwerk virtuell am Arbeitplatz zu erweitern und die Auswirkungen bzgl. der IP Topologie können über die Analysemöglichkeiten untersucht werden. Vorgefertigte Vorlagen vereinfachen das Anlegen von Konfigurationen.

Router anlegen

Intelligentes Ping

Die Ping-Funktion dient dazu weitere unbekannte Systeme aufzuspüren.  Die intelligente Ping-Funktion erstellt aufgrund der virtuellen Routingtabelle, die aus allen Netzwerkkomponenten erstellt wird, eine Hostliste zum Pingen.

Netzwerk-Ping

VLAN-Manager

Der VLAN-Manager stellt die VLAN-Informationen mit den Interface-Zuordnungen und Interface-Beschreibungen in einer Tabelle dar. Der VLAN-Manager ist so ausgelegt, dass nur die Konfiguration der VLAN-Zuordnung oder des Trunks (IEEE802.1q) geändert werden können. Ist einem Interface eine IP-Adresse zugeordnet oder gehört dieses Interface einem Multilink an, dann wird dieses Interface nicht in der Tabelle aufgeführt und ist somit nicht über den VLAN-Manager konfigurierbar.

VLAN-Manager

Weitere Funktionen sind …

Asset-Management, Routing-Analyse, Zuordnung MAC Adresse zu Switch-Port, Vergleichen von Netzwerken (IST-SOLL), Export zu ITGuru, Export zu MS-Visio 2007, Export zu CommandWeb, suchen/ersetzen, Konfigurationen nach Templates erstellen, Konfigurationen importieren, Konfigurationen bearbeiten, Suchfunktionen, Überblick über die Hardware- und Softwareausstattung, Export der Modulinformationen, IP Netzdarstellung, IP Netzanalyse, Interfacedarstellung, Analyse der Nachbarbeziehungen, Statistiken, Telnet, Ping, grafische Darstellung von logischen Routingfunktion VRF, OSPF Analyse, visuelle Status der Interfaces, grafische Darstellung von Suchergebnissen, Export der IP-Tabellen, Sicherung der Konfigurationen, Archivierung der Netzwerkinformationen, doppelte IP Netze/Adressen darstellen, Export der Konfigurationen, automatisiert Änderungen im Netzwerk durchführen, IP-Subnet-Rechner, Trace-Route und viele mehr